Infozentrum Naturpark Rothaargebirge / Touristinfo

Am ´Eingang Deilinghofen` des Sauerlandparks Hemer hat mit der so genannten ´Schatztruhe` eine Touristen-Information für die Felsenmeerstadt inklusive eines Informationszentrums für den Naturpark Sauerland Rothaargebirge eröffnet.

Insgesamt entstehen im gesamten Einzugsbereich des zweitgrößten deutschen Naturparks, der sich vom Märkischen Kreis über das Hochsauerland bis in den Kreis Siegen-Wittgenstein erstreckt, sechs solcher Informationszentren. Sie sind in Lennestadt/Kirchhundem, in Meinerzhagen, in Medebach, in Burbach und in Bad Berleburg zu finden.

Künftig haben im Naturpark-Informationszentrum alle auswärtigen und heimischen Gäste die Gelegenheit, die Region rund um die Felsenmeerstadt kennen zu lernen. Ausflugsziele nahe des Sauerlandparks, die Sorpe, die Luisenhütte in Balve, die Burg Altena und selbstverständlich die tagestouristischen Highlights der Felsenmeerstadt, wie das Felsenmeer und die Heinrichshöhle werden als sogenannte ´Juwelen` vorgestellt. Der Naturpark selbst präsentiert sich mittels zahlreicher Broschüren und einer virtuellen Entdeckungstour an einem digitalen Multitouch-Tisch, in den ein extra großer Monitor eingelassen ist. Gleichzeitig wird sich die ´Schatztruhe` zur ersten Tourist-Information Hemers entwickeln.

 

Im Winter 19/20 wird das Infozentrum in Hemer zunächst von Mittwoch bis Sonntag geöffnet sein:

Montag:

geschlossen

 

Dienstag:

geschlossen

 

Mittwoch:

10:00 Uhr – 13:00 Uhr und 15:00 – 17:00 Uhr

 

Donnerstag:

10:00 Uhr – 13:00 Uhr und 15:00 – 17:00 Uhr

 

Freitag:

10:00 Uhr – 13:00 Uhr und 15:00 – 17:00 Uhr

 

Samstag:

10:00 Uhr – 17:00 Uhr

 

Sonntag:

10:00 Uhr – 17:00 Uhr