SPARKASSEN-Wintergarten im Sauerlandpark Hemer

Vom 25. November bis 27. Februar / Almhütte – Eislaufen

Wenn es draußen immer früher dunkel wird, es zu frieren beginnt und vielleicht auch weiße Schneeflocken vom Himmel rieseln, dann lädt der Sauerlandpark Hemer, schon traditionell, in den SPARKASSEN-Wintergarten ein – vom 16. Dezember bis zum 27. Februar.

Ob nach einem Spaziergang durch die klirrende Kälte oder gemeinsam mit Freunden auf einen Absacker – Hemer und die Region treffen sich in der Wärme und Gemütlichkeit der Sauerlandpark-Alm. Bei Glühwein, Flöff oder einem frisch Gezapften genießen die Menschen die kalten Wintertage. Das soll auch in diesem Jahr gelingen – unter coronakonformen Bedingungen, mit eingeschränkter Kapazität und unter den jeweils gültigen Bedingungen, die die Corona-Schutzverordnung des Landes Nordrhein-Westfalen vorschreibt. Bis zum 27. Februar – immer samstags und sonntags – können Klein und Groß, Jung und Alt, Familien und Freunde aber nicht nur die Almhütte genießen, sondern auch die fast 600 Quadratmeter große Eisfläche, die zum Schlittschuhlaufen oder Eisstockschießen einlädt.

Der Eintritt in das liebevoll geschmückte Winterdorf ist, wie in jedem Jahr, auch ohne Dauerkarte für alle Gäste frei. Nur wer Eislaufen will, muss ein Ticket lösen.

Fürs Kulinarische sorgt in diesem Jahr das Team des ´Restaurants ZWANZIGZEHN`. Stefan Lunkenheimer und seine Crew sind an allen Öffnungstagen für die Gäste da.

Reservierungen für Tische senden Sie an:

wintergarten@sauerlandpark-hemer.de

Der Alm-Soundgarten an diesem Samstag (26.02.22) ab 19:30 Uhr im SPARKASSEN Wintergarten des Sauerlandparks Hemer:

Lea Bergen und Dennis Kresin werden den Abend musikalisch gestalten. Der Gitarrist Dennis Kresin kommt aus Wuppertal und bespielt mit seiner Band ´Frogcodile` und solo die Bühnen des Landes. Die Schwelmer Sängerin Lea Bergen ist ebenfalls solo und in verschiedenen Bandbesetzungen landesweit unterwegs und bereichert private und öffentliche Veranstaltungen. So wird das Duo ein abwechslungsreiches Programm in akustischem Gewand spielen – zweistimmig und begleitet durch Gitarre und Piano.

Für Snacks und Getränke ist selbstverständlich gesorgt!

 

Es gilt die 2G – Plus – Regelung:

Was bedeutet das:

Vor dem Betreten des Blücherplatzes müssen Besucherinnen und Besucher neben dem Impf- oder Genesenen-Nachweis auch einen negativen Corona-Schnelltest vorlegen, der nicht älter als 24 Stunden ist. Kinder und Jugendliche bis zum Alter von 15 Jahren gelten aufgrund der regelmäßigen Tests in den Schulen Geimpften und Genesenen gleichgestellt.

Auch bei uns gelten die Sonderregeln für Geboosterte:

Menschen, die bereits eine Auffrischungsimpfung erhalten haben, müssen keinen negativen Corona-Test vorzeigen und können sich stattdessen mit dem ihrem Impfzertifikat ausweisen. ACHTUNG: Da der QR-Code der CovPassApp oder der Corona-Warn-App nicht anzeigt, wie oft ein Mensch geimpft ist, schauen sich unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ihre Impfzertifikate in der App an. Halten Sie bitte die Übersichtsseite bereit. Leider ist das Verfahren nicht anders lösbar.

Corona-Test ´vor Ort`:

Ein Test ´vor Ort` ist derzeit nicht möglich (Schnelltest unter Beobachtung eines Mitarbeiters des Sauerlandparks). Gäste nutzen für einen Schnelltest das DRK-Testzentrum am Sauerlandpark. Bitte vereinbaren Sie vorab unbedingt einen Termin. Der Bürgertest ist vor dem Besuch des SPARKASSEN Wintergartens natürlich kostenlos.

Wir bitten alle Gäste ab sofort in Warteschlangen, auch im Freien, wieder eine Maske zu tragen.