Zupfmusik auf höchstem Niveau

Musikfreundinnen und -Freunde aus der Region dürfen sich am Sonntag, 19. September ab 17:00 Uhr (Einlass: 16:30 Uhr) auf ein ganz besonderes Konzerterlebnis in der Hemeraner Ebbergkirche freuen. Mit dem Kammerorchester ´CHORDOFONIA` haben die Organisatoren der Musikschule und des Kulturbüros ein internationales Spitzenorchester verpflichtet, das seinesgleichen sucht.

´CHORDOFONIA` sieht sich als Orchester, das in eine Jahrhunderte andauernde Tradition eingebettet ist, deren vielfältige Erscheinungsformen von der Renaissance bis in die Gegenwart reichen. Es setzt sich aus international gefragten Musikern zusammen, die neben Passion und Erfahrung auch eine Vielzahl von Auszeichnungen und Wettbewerbserfolgen in sich vereinen.

Die außergewöhnlichen Klangmöglichkeiten der jungen Musiker werden am Konzerttag im ´Novemberfest` präsentiert. Mit diesem Programm zeigen die Instrumentalisten ihre Vielseitigkeit. Die Verbindung mit der Vielgestaltigkeit des Instrumentariums von Mandoline, Mandola, Gitarre und Bass zeigt sich auch in der Programmgestaltung, die klassische Teile wie Bearbeitungen von Händel, Bach und Ravel mit interkulturellen Elementen ferner Kulturräume vereint. Die Komposition ´Novemberfest` des Japaners Yasuo Kuwahara, für Zupforchester, leiht dabei dem Programm seinen Namen und wird durch weitere Kompositionen in Originalbesetzung von Rafaele Calace abgerundet.

Tickets zum Preis von 10,00 Euro, ermäßigt 5,00 Euro, für das Konzert gibt es ab sofort online über die Homepage des Sauerlandparks ´sauerlandpark-hemer.de` oder den Ticketshop des Parks selbst. Am Konzertabend gilt eine Besucherreduzierung von maximal 100 Personen und die 3G-Regel. Nur Geimpfte, Genesene und Getestete (Schnelltest: maximal 22 Stunden alt/PCR-Test: 46 Stunden alt) erhalten Zutritt.