SPARKASSEN-Wintergarten.

Wenn es draußen früher dunkel wird, es zu frieren beginnt und hoffentlich auch rund um die Weihnachtstage weiße Schneeflocken vom Himmel rieseln, dann lädt der Sauerlandpark Hemer, mittlerweile schon zum vierten Mal, in den SPARKASSEN-Wintergarten ein. An den Tagen vor, während und nach dem Fest gilt es auf der Eisbahn und in der kuschlig warmen Almhütte auf dem Himmelsspiegel ein besonderes Wintererlebnis Südwestfalens zu genießen. Ob nach einem Spaziergang zu zweit durch die klirrende Kälte oder nach einem Nachmittag mit Freunden oder der Familie – man trifft sich in der Wärme und Gemütlichkeit des kleinen, extra aufgebauten Winterdorfes unterhalb des Jübergturms, Hemers leuchtendem Wahrzeichen.

„Die Vorfreunde ist riesengroß. Unzählige Reservierungen sind schon für die Wintergarten-Tage eingegangen, die ersten Buchungen fürs Eisstockschießen hätten wir schon im Juni entgegennehmen können“, berichtet Eventleiter Oliver Geselbracht. Rund zwei Wochen hat es gebraucht, gemeinsam mit einem großen Team aus Gärtnern, Eismeistern und Technikern den Blücherplatz in den SPARKASSEN-Wintergarten zu verwandeln. Für das gesamte Sauerlandpark-Team eine ganz besondere Zeit, freuen sich doch alle auf die vielleicht anstrengendsten, aber auch erlebnisreichsten Wochen des gesamten Jahres. Glühwein, Flöff und frisch gezapftes Warsteiner sind schon bestellt, fürs Kulinarische sorgt das Team des ´Restaurants Zwanzigzehn`, das sogar, gemeinsam mit der Hemeraner Metzgerei Webers, eine neue Spezialität, die ´Almpeitsche`- eine XXL-Salami vom Grill, kreiert hat.

Eröffnet wird der SPARKASSEN-Wintergarten am Samstag, 17. Dezember. Bis zum 08. Januar können Groß und Klein, Jung und Alt, Familien und Freunde nicht nur die Almhütte genießen, sondern auch auf der 600 Quadratmeter großen Eisfläche Schlittschuhlaufen oder Eisstockschießen genießen. Der Eintritt in das liebevoll geschmückte Winterdorf ist wie immer kostenlos und auch ohne Dauerkarte für alle Gäste frei. Nur wer Eislaufen will, muss ein Ticket lösen. Der landschaftliche Teil des Sauerlandparks selbst ist an allen Veranstaltungstagen, mit Ausnahme von Heiligabend, Silvester und den Feiertagen geöffnet. Der Zugang ist über die Tore in Deilinghofen und die Rasenterrassen möglich.

Alle Infos bekommen Sie in unserer Extra-Rubrik hier: Wintergarten aktuell