Roland Jankowsky - „Wenn Overbeck kommt!“

Seit vielen Jahren kennt man Roland Jankowsky aus verschiedenen TV-Formaten. Wenn es zeitlich passt, verschlägt es ihn immer wieder auch auf die Bühne und ins Studio. Theater, Chansons, Lesungen und Hörspiele – Jankowsky ist breit aufgestellt. Es ist nicht zuletzt sein manchmal etwas sonderbarer Kommissar Overbeck, der die ZDF-Krimireihe ´Wilsberg` nach über 60 Folgen in 20 Jahren in den Kultstatus erhob, und sich einer großen, immer noch wachsenden Fangemeinde erfreut – trotz der vielen Fettnäpfchen, in die er tritt.

Bei seinem Lesebesuch im Hemeraner Jugend- und Kulturzentrum am Park (JuK) am Samstag, 1. Februar ab 20:00 Uhr lässt Roland Jankowsky diese jedoch tunlichst aus. Ausgestattet mit langjähriger Erfahrung als Radiosprecher und Vorleser, trägt Jankowsky ausgewählte ´kriminelle` Kurzgeschichten vor. Sein ´Alter Ego` scheint auch in diesem Genre präsent, sitzt uneingeladen am Lesetisch und kommentiert den Vortrag mit origineller Körpersprache, gelegentlichen Querverweisen und Bonmots. Ein subtiles, für den Zuschauer sehr unterhaltsam zu beobachtendes Spiel zwischen Vorleser und Schauspieler entwickelt sich und macht Jankowskys Lesungen zu einem augenzwinkernden, spaßigen Erlebnis. Der Kölner Schauspieler ist ein exzellenter Vorleser und seine Lesekunst verspricht allerbeste Unterhaltung.

Tickets für die Lesung im JuK gibt es ab 19,70 Euro im Ticketshop des Sauerlandparks Hemer und bei adticket.de.

 

Biografie

Roland Jankowsky wurde 1968 in Leverkusen geboren und spielte Ende der Achtziger/Anfang der Neunziger zunächst an verschiedenen Off-Theatern in Köln und Leverkusen. Nach einem Vorsprechen an der Hamburger Hochschule für Musik und Theater erhielt er 1992 ein Empfehlungsschreiben, aus dem sich erste Engagements am Hamburger TiK und am Schauspielhaus Hamburg ergaben, später auch am Grillo-Theater in Essen. In dieser Zeit spielte er auch seine erste Kinorolle in der schrägen Off-Produktion »German Fried Movie«.

Seit Mitte der Neunziger arbeitet Jankowsky vor allem für das Fernsehen. Im Comedy-Bereich spielte er neun Jahre lang an der Seite von Mariele Millowitsch und Walter Sittler in der mehrfach preisgekrönten Krankenhaus-Sitcom »Nikola«. Weitere Rollen übernahm er seitdem u.a. in ´Die Kanzlei`, ´Notruf Hafenkante`, dem historischen Kriminalspielfilm ´Effigie`, ´Heinz Becker`, ´Dr. Psycho`, ´Die Familienanwältin` und die ´Wilden Hühner`. Aber auch in Krimiserien wie ´Soko`, ´Balko`, ´Die Wache` und ´Der Clown` war er zu sehen.

Vor allem kennt man Jankowsky seit über 60 Folgen in 20 Jahren als etwas schrägen Kommissar Overbeck in der beliebten ZDF-Krimireihe ´Wilsberg`, die bei den „New York Festivals“ 2011 den BronzeAward gewann. Für die Rolle des Overbeck wählten ihn die Zuschauer zum „Coolsten TV-Kommissar Deutschlands 2018″.

Für das Radio hat Jankowsky seit 1996 zahlreiche Hörspiele und Features gesprochen.

Als Sänger kann man ihn in seinem Soloprogramm ´Villion` erleben, mit dem er zwischen Engagements und Drehzeiten seit über zehn Jahren durchs Land tingelt.