Keine Angst vor ernsten Tönen – Vol. 2

Nach dem sensationellen Erfolg des vergangenen Jahres, dürfen sich alle Hemeraner Musikfans auf die Neu-Auflage eines ganz besonderen  Konzertprogramms freuen. Unter dem Motto ´Keine Angst vor ernsten Tönen – Hits aus Klassik und Pop auf echten Instrumenten` laden die Musikschule Hemer, der Förderverein der Musikschule Hemer und das Kulturbüro der Stadt Hemer am Sonntag, 17. November  ab 17:00 Uhr in die evangelische Kirche in Deilinghofen ein.

Fünf Künstlerinnen und Künstler werden ihr Talent in einen ganz besonderen Konzertsonntag einbringen: Birgit Maiworm (Klarinette, Saxophon und Gesang), Sylke Enders (Violine), Yolanta Delibozova (Violoncello), Norbert Steegmanns (Flöte und Saxophon) und Michael Schmoll (Klavier). Das Programm ist in zwei unterschiedliche Sets geteilt und präsentiert zu Beginn bekannte Klassik-Hits, wie ´Der Winter` aus Vivaldis Jahreszeiten, die ´Mondschein-Sonate` von Beethoven, der ´Vogelfänger` aus Mozarts Zauberflöte bis hin zu Saint Saens ´Orgelsinfonie`, die als Reggae-Song sogar in den Hitparaden der 70er Jahre landete. Der zweite Teil widmet sich dann wieder dem Thema Pop, Musical und Filmmusik auf echten Instrumenten und spannt einen breiten Bogen, der vom ´Halleluja` Leonard Cohens bis zu Michael Jacksons ´Earth Song` reicht.

Michael Schmoll hat erneut alle Arrangements für dieses außergewöhnliche Programm geschrieben und es wird Spaß machen, die vielen bekannten Melodien einmal in so außergewöhnlicher klassischer Besetzung zu hören. Nach der Begeisterung im Premierenjahr sollten sich Interessierte rechtzeitig Karten sichern. Die evangelische Stephanuskirche in Deilinghofen bietet mit ihrer räumlichen Schönheit und ihrer guten Akustik auch in diesem Jahr wieder ideale Bedingungen für dieses Konzert.

Tickets gibt es ab sofort zum Preis von zehn Euro im Vorverkauf bei adticket.de und im Ticketshop des Sauerlandparks Hemer. Schüler und Studenten zahlen fünf Euro.