Keine Angst vor ernsten Tönen – die dritte Auflage

Endlich wieder Musik machen – das geht im Herbst 2021. Deshalb haben sich fünf Musiker, darunter vier Musikschul-Dozenten, wieder einmal zusammengefunden, um zum dritten Mal ein ganz besonderes Konzerterlebnis möglich zu machen. Unter dem Motto ´Keine Angst vor ernsten Tönen – die dritte Auflage` präsentieren sie ein außergewöhnliches Programm mit den größten Hits aus Klassik und Pop.

Am Sonntag, 7. November spielen Birgit Maiworm – Klarinette, Saxophon und Gesang, Sylke Enders – Violine, Yolanta Delibozova- Violoncello, Norbert Steegmanns – Flöte und Saxophon mit Prof. Michael Schmoll – Klavier und Arrangements, ein Konzert, mit dem sie ohne Zweifel ein breites Publikum aller Altersgruppen ansprechen.

Der erste Programmteil gehört der Klassik. Dann sind bekannte Melodien aus Barock, Klassik und Romantik zu hören. Dazu zählt u.a. das ´Italienische Konzert` von Bach oder der ´Liebestraum` von Liszt. Anschließend wird es poppig mit Songs von Miles Davis, Abba, Queen, den Carpenters und anderen, in Arrangements gespielt auf klassischen Instrumenten.  Michael Schmoll wird in bewährter Weise durch das Programm führen, das auch noch einige Überraschungen bereithält.

Nachdem das Konzert im vergangenen Jahr aufgrund der Corona-Pandemie nicht stattfinden konnte, haben die Musikerinnen und Musiker in intensiven Proben ein umso schöneres Nachholprogramm erarbeitet und sich dabei selbst gefreut, endlich mal wieder als Ensemble gemeinsam und live musizieren zu dürfen. An dieser Freude wollen sie am 7. November nun auch das Publikum teilhaben lassen.

Die wunderschöne Stephanuskirche in Hemer-Deilinghofen wird auch bei dieser Auflage des Konzerts ´Keine Angst vor ernsten Tönen` den optisch und akustisch idealen Raum bieten.

Die Hygienevorschriften lassen jedoch nicht so viele Zuschauerinnen und Zuschauer wie gewohnt zu. Dafür werden die Künstlerinnen und Künstler das Programm aber zweimal an diesem Tag, in zwei Konzerten, spielen. Die Veranstaltungen beginnen um 15.00 Uhr und um 17.30 Uhr. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist nur unter Einhaltung der 3G-Regeln möglich, alle Gäste müssen also getestet, geimpft oder genesen sein. Entsprechende Nachweise und ein Lichtbildausweis sind mitzubringen. Einlass ist jeweils 30 Minuten vor Konzertbeginn. Eintrittskarten sind im Vorverkauf im Ticketshop des Sauerlandparks zum Preis von 10,00 Euro (ermäßigt 5,00 Euro für Schüler und Studenten) erhältlich. Da die vorausgegangenen Konzerte komplett ausverkauft waren, lohnt es sich, Karten rechtzeitig zu kaufen.