„JAHM! klingen nach internationalem Stadionrock, Lederarmband und zerrissener Jeans!“, so schrieb das Szenemagazin ´Coolibri` über die vier Jungs aus Unna. Die Indiepop-Band ließ sich von Bands wie ´U2` oder den ´Kings of Leon` inspirieren, ohne dabei an eigener Kontur zu verlieren. Treibende rockig-poppige Uptempo-Nummern werden durch coole Balladen ergänzt und zeigen die gesamte Bandbreite der Band. Die Songs von JAHM! – einfach knackiger, frischer Indie-Rock-Pop!

Biergarten