Frühlingskonzert des Orchestervereins erlebt Revival

Es fühlt sich fast so an wie ein Neustart. Der Frühling 2022 lässt das normale Leben endlich wieder Fahrt aufnehmen. Und das wird auch Zeit. „Zwei Jahre ohne Konzert, ohne Festlichkeit, ohne die regelmäßige Möglichkeit zu proben, ohne regelmäßig die Menschen zu sehen, mit denen man eine seiner größten Leidenschaften teilt, die Musik. Das ist schwer. Deshalb freuen wir uns alle umso mehr, dass wir jetzt wieder gemeinsam auf der Bühne stehen können“, sagt Martin Niedzwiecki, Musikalischer Leiter und Dirigent des Hemeraner Orchestervereins. Am Sonntag, 27. März ab 17:00 Uhr (Einlass: 16:15 Uhr) hat die ´Leidenszeit` ein Ende, macht das Ende vieler Corona-Beschränkungen auch das traditionelle Frühlingskonzert endlich wieder möglich.

Schon jetzt dürfen sich alle Freudinnen und Freunde des Orchestervereins auf einen wunderschönen musikalischen Nachmittag im Saal des Alten Casinos am Sauerlandpark freuen. Geplant ist Musik von Ludwig van Beethoven bis Andrew Lloyd Webber, außerdem eine besondere Mischung aus Klassik, Schlager, Moderne, Rock und Pop. „Highlights werden, wie immer, auch Musical-Themen sein, die der Orchesterverein auf seine ganz besondere Art arrangieren wird“, unterstreicht Martin Hofmann, der sich als Leiter des Hemeraner Kulturbüros immer besonders auf die Konzertnachmittage des Orchestervereins freut. Aber nicht nur das Orchester selbst, sondern auch zahlreiche Instrumental-Solisten bereichern das abwechslungsreiche musikalische Programm. Geplant ist außerdem ein ganz besonderes Operetten-Potpourri, gesungen von Lydia Streiter und Marvin Weigert, die wundervolle Lieder von Lehar, Abraham und Benatzky präsentieren werden. Der Orchesterverein selbst verspricht großartige Unterhaltung mit der Ouvertüre aus ´Ross Roy`, einem Medley aus ´Jesus Christ Superstar` und Klassikern wie ´Auf einem persischen Markt`.

Das Orchester wird geleitet von Martin Niedzwiecki, Felix Piltz und Matthias Streiter. Die musikalische Gesamtleitung des Konzertes hat Martin Niedzwiecki.

Tickets gibt es ab sofort im Vorverkauf zum Preis von 6,90 Euro im Ticketshop des Sauerlandparks und selbstverständlich auch an der Abendkasse am Alten Casino.