Fantastischer Tag

Ein (ele)fantastischer Tag

Ein ganz besonderes Kinderfest.

Er ist blau! Er ist schlau! Und er kommt nach Hemer!

Wer kennt ihn nicht, den knuddeligen allerbesten Freund der Maus – den kleinen blauen Elefanten. Der Superstar des WDR-Kinderfernsehens feiert, gemeinsam mit vielen Freunden und den Kindern aus ganz Südwestfalen, am Sonntag, 24. April in Hemer seinen elefantastischen Tag.

Fröhlich stapfend und unbekümmert trompetet der kleine blaue Elefant durch seine Show, in der sich alles um die Welt der Vorschulkinder dreht. Gemeinsam mit dem rosa Hasen lädt er die jungen und jüngsten Zuschauer ein zum Puzzeln und Bewegen – während Moderator André Gatzke, bekannt aus der TV-Sendung „Die Sendung mit dem Elefanten“ und waschechter Hemeraner, mit viel Musik beweist: „Die Welt ist elefantastisch“. Vor allem bei kleinen Kindern ist der blaue Elefant überaus beliebt. Wo die Maus mit Köpfchen agiert, handelt er eher aus dem Bauch heraus. Auf seine eigene Art findet der Elefant immer eine Lösung, selbst in brenzligen Situationen. Oft ist er selbst überrascht über seine einfachen, aber wirkungsvollen Ideen.

Nicht verpassen dürfen die kleinen und großen Besucher auch die ´André-Spiele-Show`. André Gatzkes umfangreiche Sammlung ist kunterbunt, in jeder Lebenslage einsetzbar und braucht keinerlei Vorbereitung. Gespielt werden kann überall und sofort – egal, ob drinnen oder draußen, alleine oder zu mehreren, laut oder leise. Seine Spielfreude steckt jeden an: Der KiKA-Moderator begeistert blitzschnell Kinder und Erwachsene. Aus seinem großen ´André Spiele-Buch` hat er jede Menge mitgebracht. Und das Beste – jede Show ist anders, denn die Kinder dürfen aussuchen.

Doch nicht nur das Bühnenprogramm steht an diesem Sonntag im Mittelpunkt. Auch abseits des Himmelsspiegel können sich alle Gäste auf einen ganz besonderen Familiensonntag freuen. „Wir werden zum ersten Mal unseren Lehrpfad ´Natur` der Öffentlichkeit präsentieren. Wer die heimische Fauna und Flora des Sauerlandes kennenlernen und erfahren möchte, ist bei uns genau an der richtigen Adresse“, sagt Thomas Bielawski, Teamchef ´Grün` des Sauerlandparks. Was allerdings die beiden naseweisen Zwergenkinder unten auf dieser Seite damit zu tun haben, das wird – noch nicht – verraten. Für alle Dauerkartenbesitzer ist der Eintritt frei, alle anderen Gäste zahlen nur den ganz normalen Tageseintrittspreis.