Der Frühling kommt…

´Der Frühling lässt sein blaues Band wieder flattern durch die Lüfte`. Dem deutschen Lyriker Eduard Mörike ist es im Jahr 1829 mit seinem bekannten Gedicht auf so wunderbare Weise gelungen, das Gefühl der ersten Frühlingsmomente in Worte zu fassen. Wenn die letzten Schneeflocken und der Frost vergangen sind, die ersten Schneeglöckchen ihre Köpfe durch die Erdkruste stecken, dann weckt der Frühling bei den Menschen besondere Lebensgeister. Um diese Augenblicke zu einem besonderen Genuss werden zu lassen, lädt der Orchesterverein Hemer zu seinem schon traditionell gewordenen Frühlingskonzert ins ´Alte Casino` des Sauerlandparks Hemer an der Platanenallee.

Diesmal dürfen sich die Gäste am Sonntag, 10. April ab 17:00 Uhr (Einlass: 16:15 Uhr) auf schwungvolle, frische und abwechslungsreiche Musik aus drei Themenbereichen freuen. „Einen Schwerpunkt bilden volksmusikalische Märsche und Polkas wie der ´Konzert-Marsch Großherzog Friedrich von Baden`oder die ´Jubel-Klänge`und die beliebte ´Heidrun-Polka`“, verspricht Organisator Martin Niedzwiecki. Selbstverständlich aber dürften auch so beliebte Konzertwalzer wie das ´Münchner Kindel`, ein Stück des österreichisch-tschechischen Komponisten Karl Komzak Jr., nicht fehlen. Den zweiten Schwerpunkt des Konzertnachmittages bilden dann berühmte Hollywood-Melodien aus Filmen wie ´Der mit dem Wolf tanzt`, ´Die glorreichen Sieben`, ein James Bond-Medley, ´Moment for Morricone`oder ´Moon River` aus dem Film ´Frühstück bei Tiffany`. „Im dritten Teil versprechen wir musikalische Erinnerungen an so bekannte Künstler und Komponisten wie James Last oder Udo Jürgens“, so Niedzwiecki weiter. Es lohnt auf jeden Fall, den Sonntag gemeinsam mit den wunderbaren Musikern des Orchestervereins Hemer unter der Leitung von Diethelm Hoffmann zu genießen.

Eintrittskarten zum Preis von 6,90 Euro gibt es im Ticketshop des Sauerlandparks.