David Kebekus live

Ausverkauft! Das liest man regelmäßig, wenn David Kebekus auf der Bühne steht. Gleich mit seinem ersten Solo-Programm ´Aha? Egal.` füllt der Mann Säle in der Comedy-Republik. Kebekus ist 35 Jahre, lebt in Köln und trägt einen berühmten Namen. Ja, er ist der Bruder von Carolin Kebekus, aber auch ohne sie sind Veranstaltungen mit ihm einen Besuch wert. Vergleiche sind unnötig, denn Comedy kann David Kebekus. Unter anderem arbeitet er als Autor und Gag-Schreiber für verschiedene Comedy-Formate, sowie als Regisseur der ´heute-show` oder von ´Pussy Terror TV`, der Sendung seiner Schwester. Das beweist, der Mann versteht was von der Materie und überzeugt auf der Bühne mit seinem ganz eigenen Comedian-Charakter.

Wunderbar ehrlich beschreibt er sein eigenes Versagen. Mal laut, mal leise – aber dabei immer authentisch. In seinem Solo-Programm zeigt David Kebekus, wie sich sein Leben nach der Studentenzeit verändert hat: “Früher hab ich mich darüber geärgert, dass mein Vater als Rentner oft vor der Glotze hängt und mit Laptop auf dem Schoß auch noch im Netz rum surft. Ich dachte, nutz doch die Zeit! Mach doch was Sinnvolles mit deinem Ruhestand! Heute weiß ich: Fernsehen gucken plus Interne – He is living the fucking dream!”

Kebekus kommt in der Show nicht mit Schenkelklopfern daher, Gags um jeden Preis sind nicht sein Ding. Sein Witz ist eher von leiser Natur. Davon können sich alle Comedy-Fans der Region am Mittwoch, 29. April 2020 im Jugend- und Kulturzentrum am Park in Hemer überzeugen. Ab 20:00 Uhr steht Kebekus auf der Bühne, Einlass ist ab 19:00 Uhr. Tickets gibt es ab sofort ab 19,90 Euro bei adticket.de und im Ticketshop des Sauerlandparks Hemer.

 

Und das sagen die anderen über David Kebekus:

„Ich hab den Mann X-mal in meiner Live-Show zu Gast gehabt. David ist ein großer Stand-Upper: erfrischend nihilistisch, verdammt lustig und absolut schmerzfrei.“ (Torsten Sträter)

„Ich habe noch keinen lustigeren Menschen getroffen, seit ich ihn kenne. Und ich kenne ihn schon sehr lang.“ (Carolin Kebekus)

„Ein Lichtblick in diesem humorlosen Business aka deutsche Comedy.“ (Felix Lobrecht)