Abschlussfeiern

Insgesamt vier Abschlussklassen von Hemeraner Schulen feierten in diesen Tagen im Sauerlandpark Hemer. Wie schon im vergangenen Jahr hat sich das Eventteam, gemeinsam mit zahlreichen Dienstleistern bemüht, den von der Corona-Pandemie um einen ganz normalen Schulabschluss gebrachten Jugendlichen, eine möglichst schöne Zeugnisübergabe zu ermöglichen. „Wir haben es als unsere Aufgabe gesehen, nicht nur eine Abschlussfeier stattfinden zu lassen, sondern auch inhaltlich bei möglichst vielen Punkten beratend zur Seite zu stehen“, sagt Oliver Geselbracht Eventleiter des Parks.

Dennoch kamen auf die Schülerinnen und Schüler natürlich höhere Veranstaltungskosten zu, als bei einem ganz normalen Abschluss im Grohe-Forum. „Wir danken in diesem Punkt insbesondere unserem Technikdienstleister ´acoustic NETWORK` aus Hagen-Hohenlimburg, der, wie schon im vergangenen Jahr, auf Teile seiner Kosten für alle Schulen verzichtet hat“, so Geselbracht weiter.

Für die Hemeraner Schulen warb Bürgermeister Christian Schweizer um weitere Unterstützung. „Dank des einmal mehr herausragenden Engagements der Hemeraner Wirtschaft und der Serviceclubs, ist es gelungen, die Kosten zu decken. Dafür möchte ich mich herzlich bedanken, denn ich weiß, dass diese Tatsache gerade in diesen Tagen alles andere als selbstverständlich ist“, so Schweitzer.

Unterstützt haben die Unternehmen KEUCO, Lobbe und die Sparkasse Märkisches Sauerland Hemer-Menden. Dazu kamen Spenden der Wirtschaftsinitiative Hemer e.V., des Lions Club Hemer und des Rotary Club Hemer. Auch als Sauerlandpark Hemer danken wir für die Unterstützung im Namen aller Schulen. Dieses Engagement zeigt einmal mehr wie sehr Hemer zusammenhält“, betont auch Thomas Bielawski, Geschäftsführer des Parks.