Live-Spiele der Iserlohn Roosters im Autokino des Sauerlandparks

Während für die Iserlohn Roosters am 29. und 30. März mit den Auswärtsspielen in Mannheim und Schwenningen die erste Back-to-Back Süd-Tour in der Verzahnungsrunde der PENNY DEL ansteht, haben die Verantwortlichen der Roosters gemeinsam mit dem Sauerlandpark Hemer an einer besonderen Idee gefeilt:

In enger Partnerschaft mit dem Autohaus Gottfried Schultz in Hagen und MagentaSport bieten die Waldstädter für beide Auswärtsspiele eine Live-Übertragung im Autokino des Sauerlandparks an – gegen Mannheim exklusiv für Dauerkarteninhaber*innen der Roosters (29. März), tags darauf für Mitglieder des IEC (30. März / Schwenningen) an.

„Unsere Drive-In-Autogrammstunde vor wenigen Tagen am Seilersee hat gezeigt, wie groß das Bedürfnis unserer Fans ist, trotz der Rahmenbedingungen Kontakt mit ihrem Lieblingssport und ihrem Lieblingsteam zu haben. Deshalb ist unsere Freude riesig, dass wir erneut die Möglichkeit haben, ein Corona-gerechtes Fan-Event anbieten zu können“, betont Felix Dötsch, Verantwortlicher für die Roosters-Öffentlichkeitsarbeit.

Das Autokino der Roosters wird in die derzeit stattfindende Autokino-Reihe des Sauerlandparks integriert, sodass die Möglichkeit besteht, auf die vorhandenen technischen und räumlichen Kapazitäten des Kooperationspartners zurückzugreifen. „Allein wäre der Aufwand sicherlich zu groß, Gemeinsamkeit macht vieles einfacher. Wir danken dem Sauerlandpark für sein Engagement und freuen uns auf zwei ganz besondere, hoffentlich auch erfolgreiche Eishockeyabende“, erklärt Dötsch.

„Unsere Verbundenheit zu den Iserlohn Roosters ist natürlich aus der besonderen Eishockey-Historie der Stadt Hemer heraus begründet. Mit der Schaffung des Eishockey-Museums ´Puck` am Sauerlandpark hat sich die Tradition erneut verbunden. Gleichzeitig sind der Park und der Club starke Partner, die ihre Aufgabe gerade in diesen Tagen auch darin sehen, den Menschen der Region ein wenig Freude außerhalb der eigenen vier Wände zu schenken“, ergänzt Park-Geschäftsführer Thomas Bielawski.

Zu beiden Terminen stehen auf dem Parkgelände jeweils knapp 100 PKW-Stellplätze zur Verfügung. Das Ticketing selbst übernehmen die Iserlohn Roosters.

Karten kosten pro Fahrzeug, dass mit maximal vier Personen aus zwei Haushalten besetzt sein darf, 25,00 €. „Wir haben entschieden, dass beide Spiele zunächst unseren Dauerkarteninhaber*innen bzw. den Vereinsmitgliedern vorbehalten sind. Sollten nicht alle Plätze gebucht werden, gehen die Restkontingente in den freien Verkauf“, so Dötsch.

Tickets werden ausschließlich über den Online-Ticketshop der Roosters zu erwerben sein (www.iserlohn-roosters.de) und sind verfügbar, solange der Vorrat reicht. Folgende Termine gelten für den Vorverkaufsstart:

 

Spiel: 29. März, 18:30 Uhr in Mannheim:

Mittwoch, 24. März ab 10 Uhr, ausschließlich Dauerkarteninhaber*innen der Iserlohn Roosters

 

Spiel: 30. März, 18:30 Uhr in Schwenningen:

Donnerstag, 25. März ab 10 Uhr, ausschließlich Mitglieder*innen des IEC

 

Bei der Ticketbuchung wird zwecks Nachverfolgbarkeit der Nachname der/des Buchenden hinterlegt, Mitglieder*innen müssen zudem ihren Playoff-Code bereithalten. Pro Veranstaltung ist lediglich eine Buchung möglich.

Für die gesamte Veranstaltungsdauer gelten (abgesehen vom Ticketing) die Regeln des Sauerlandparks.

 

  • Eine Abendkasse wird nicht geöffnet.
  • Gekaufte Karten sind ausgedruckt mitzubringen. Sie werden vor Ort – bei GESCHLOSSENEM FENSTER – durch unsere Mitarbeiter gescannt.
  • Pro Fahrzeug sind max. vier Personen aus zwei Haushalten erlaubt (Anpassungen aufgrund neuer Corona-Schutzverordnungen möglich).
  • Der Einlass beginnt 60 Minuten vor Vorstellungsbeginn.
  • Wartende Autos sammeln sich auf der Sonnenblumenallee am Grohe-Forum – wir weisen alle Fahrzeuge ein.
  • Schritttempo fahren.
  • Es gilt absolutes Rauchverbot.
  • Die Stellplätze werden angewiesen – es gibt keine freie Platzwahl.
  • Hohe Autos stehen hinten, niedrige vorn.
  • Den Anweisungen des Ordnungsdienstes ist Folge zu leisten.
  • Motoren sind grundsätzlich abzustellen und nur im Notfall wieder einzuschalten.
  • Die Fahrzeuge dürfen nicht verlassen werden – Ausnahme ist ein Toilettenbesuch!
  • Fenster / Cabrio-Dächer müssen geschlossen bleiben.
  • Es gibt kein Gastronomieangebot. Snacks und Getränke dürfen mitgebracht werden.
  • Die Veranstaltungen finden bei jedem Wetter statt. Bitte an Decken denken.
  • Tiere sind auf dem Gelände des Sauerlandparks verboten.
  • Das WC ist ausgeschildert. Beim Warten und in den Räumlichkeiten ist ein Abstand

von mindestens 1,50 m einzuhalten. Bitte eine FFP2- oder eine medizinische Maske tragen.