Was lange währt, wird endlich gut.

Nach einigen Verzögerungen, bedingt durch die Corona-Pandemie, hat der Förderverein des Sauerlandparks Hemer gemeinsam mit der Sauerlandpark Hemer GmbH, nun die neuen Attraktionen zur Erweiterung der ´Mini-Phänomenta` innerhalb der Themengärten auf dem Gelände des Parks einweihen zu können.

Begleitet wurde die Einweihung durch Schüler/innen des Woeste-Gymnasiums, die die neuen physikalisch-technischen Objekte erklären und vorführen. Die ehemaligen Physik-Lehrer des Woeste-Gymnasiums Klaus Schreiber und Ulrich-Müller-Immenkamp koordinierten diesen Teil gemeinsam mit Peter Schneider, aktueller Mathematik- und Physiklehrer am Woeste-Gymnasium. Für die musikalische Umrahmung sorgte „Woestblech“, das Blechbläserensemble des Woeste-Gymnasiums.