Sauerlandpark geht mit hervorragender Bilanz in Geburtstagsjahr

Mit dem letzten Tag des SPARKASSEN Wintergartens ist das Sauerlandpark-Jahr 2019 am Montag zu Ende gegangen. Mit rund 289.000 Gästen konnte der Park sein Vorjahresergebnis von über 303.000 Besucherinnen und Besuchern zwar nicht ganz wiederholen, dennoch blickt das Park-Team dank des teils hervorragenden Wetters erneut auf ein hervorragendes Jahr zurück. Seit der Gründung im Jahr 2011 ist es bislang in jeder Saison gelungen, das selbstgesteckte Ziel von mindestens 250.000 Besuchern zu erreichen. „Am Ende haben uns ein paar gute Frühlings- oder Sommertage gefehlt, um erneut die Grenze von 300.000 Zugängen zu knacken. Trotzdem können wir mit dieser Gesamtbilanz sehr zufrieden sein“, sagt Geschäftsführer Thomas Bielawski.

253.781 Besucherinnen und Besucher waren bis zum 27. November im Park zu Gast, anschließend startete der interne Teil des Wintergartens mit rund 4000 Gästen, die im Ambiente des Wintergartens und der Sauerlandpark-Alm Weihnachten gefeiert haben – darunter über 3500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter regionaler Unternehmen. „Unsere Kapazitäten waren zum ersten Mal komplett ausgebucht. Schon jetzt ist die Anfragesituation für das kommende Jahr groß, so dass wir erneut  davon ausgehen können, gut gebucht zu sein“, so Bielawski weiter. Große Unternehmen, die Interesse haben, sollten sich bereits jetzt melden, um ihren Wunschtermin zu bekommen.

Rund 32.000 Gäste durfte der Sauerlandpark dann noch im öffentlichen Teil des SPARKASSEN-Wintergartens begrüßen. „Wir hatten zwar mal wieder keinen Schnee, aber hervorragendes Wetter zwischen den Tagen, so dass wir im Vergleich zu den Vorjahren mehr Schlittschuhläuferinnen und Schlittschuhläufer und mehr Alm-Gäste begrüßen durften.

Besonders stolz ist der Sauerlandpark über das gemeinsam mit den Iserlohn Roosters, den Young Roosters und der Sparkasse Märkisches Sauerland Hemer Menden organisierte Schlittschuhlaufen für die Hemeraner Schulen. Insgesamt 32 Klassenverbände mit je rund 25 Schülern, also rund 800 Mädchen und Jungen nutzten das Angebot und gingen für eine Schulstunde unter fachkundiger Anleitung aufs Eis. Dieter Brüggemann, Rekordtorschütze des ECD Iserlohn und langjähriger Nachwuchscoach, begleitete die Schritte der jungen Schlittschuhläufer auf dem Eis. Schon jetzt können sich interessierte Schulen für die Kurse, die zum Selbstkostenpreis von nur 35,00 Euro pro Klasse angeboten haben, registrieren lassen. Schicken Sie dazu einfach eine  Mail an ´h.baecker@hemer.de`.

Einen besonderen Dank richtet der Park vor allem an alle ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer, die Mitarbeiter der Iserlohner Werkstätten und die zahlreichen beteiligten Dienstleister, die trotz der Feiertage zwischen Weihnachten und dem neuen Jahr ihren Dienst im Schlittschuhverleih, der Alm, im Park oder auf der Eisbahn verrichtet haben. „Ohne diese tollen Menschen wären Veranstaltungen wie der SPARKASSEN Wintergarten für einen Park wie unseren, nicht realisierbar. Dafür spreche ich allen im Namen des Parks unseren herzlichen Dank aus“, so Thomas Bielawski.