Erstmals seit fünf Jahren wird der Sauerlandpark Hemer im Jahr 2019 sein Dauerkarten-Konzept überarbeiten. Damit will Südwestfalens größter Garten- und Landschaftspark den veränderten Anforderungen an seine Saisontickets gerecht werden. In diesem Zug haben sich die Verantwortlichen außerdem entscheiden müssen, die Preise für Dauerkarten erstmalig seit fünf Jahren anzuheben.

Für Spaziergänger & Spielplatznutzer: Die neue Dauerkarte S(mall)

Naturfreunde und Spielplatzgänger, die bislang selten oder gar nicht die zahlreichen Events im Sauerlandpark Hemer genutzt haben, können sich zukünftig für die neue Dauerkarte S entscheiden. Diese ´kleine` Dauerkarte, die es als Einzel- und Familienkarte geben wird, ermöglicht Parkbesuche an allen Tagen OHNE Veranstaltungen. Gültig ist sie allerdings an allen Soundgarten-Donnerstagen und in den Ferien während des Märkische Bank StrandGartens und des EDEKA-Familienwochenendes. An allen anderen Veranstaltungstagen MÜSSEN alle Inhaber der Dauerkarte S eine zusätzliche Tageskarte kaufen. Das gilt für alle Erwachsenen und Kinder. Die neue Dauerkarte S gibt es ab dem 01. Dezember als Familienkarte für 34,00 Euro und als Einzelkarte für 24,00 Euro. „Mit dieser neuen Dauerkarten-Idee möchten wir vor allem auch allen Hemeranerinnen und Hemeranern, die den Park vielleicht noch nie für sich entdeckt haben, ein Angebot machen, regelmäßig ihren Stadtgarten zu besuchen“, betont Park-Geschäftsführer Heinz Kißmer.

Kinder & Jugendliche in allen Dauerkarten inklusive & kostenlos

Für alle Kinder und Jugendlichen unter 18 Jahren gilt ab sofort: Sie genießen den Sauerlandpark kostenfrei, egal mit welcher Dauerkarte. Diese Entscheidung haben Aufsichtsrat und Geschäftsführung im Rahmen der letzten gemeinsamen Sitzung getroffen. Kinder können ab sofort auf ALLE Saisonkarten hinzu gebucht werden. Während dies bei den bekannten Familien-Dauerkarten gängige Praxis war, gilt es von nun an auch für alle Einzeldauerkarten. „Damit will der Park vor allem dem Wunsch vieler Alleinerziehender Rechnung tragen, die von diesem Vorteil in der Vergangenheit nicht profitieren konnten“, erklärt Kißmer. Gleichzeitig führt der Park auch für die Großeltern die Möglichkeit ein, die Enkelkinder auf ihre Dauerkarte zu buchen. Auch diese Möglichkeit war bislang nicht gegeben. „Für alle gilt allerdings, schon beim Kauf der Karten kann der Park um Nachweise bitten, dass es sich wirklich um die eigenen Kinder oder Enkelkinder handelt“, so Kißmer weiter. Auch nachträglich behält sich der Sauerlandpark das Recht vor, gegebenenfalls Prüfungen vorzunehmen.

Geld sparen: Weihnachts-Rabatt sichern

Inhaltlich nahezu unverändert bleibt die Basis-Dauerkarte L. Sie ist für diejenigen genau richtig, die den Park insgesamt genießen wollen. Inklusive sind alle Spaziergänge, Spielplätze, Sportanlagen, aber auch die wichtigsten Parkveranstaltungen vom Kinderfest ´Fantastischer Tag`, über den ´Märkische Bank StrandGarten`, die Soundgarten-Donnerstage mit wöchentlich wechselnden Live-Konzerten, den Hemeraner Sicherheitstagen und vielem mehr. Zudem haben alle Besitzer der Basis-Dauerkarte L freien Zugang zu den deutschlandweit ansässigen Partnerparks des Sauerlandparks. Dazu zählt neu auch der Maxipark in Hamm (Nicht an Tagen mit Sonderveranstaltungen). Er war bislang ausschließlich den Käufern der Dauerkarte XXL vorbehalten. Lediglich für die Veranstaltungen ´Garten & Ambiente LebensART` und den ´Stadtwerke Hemer HerbstLichtgarten` muss ein Extra-Ticket gekauft werden. Der Preis für die Basis-Familiendauerkarte steigt von 35,00 Euro auf 49,00 Euro.

Neu: Alle, die sich im Weihnachtsgeschäft (1. Dezember 2018 bis zum 6. Januar 2019) für eine Basis-Dauerkarte entscheiden, erhalten beim Kauf in diesem Zeitraum 5,00 Euro Weihnachtsrabatt, zahlen nur 44,00 Euro (Einzeldauerkarte: 34,00 €). Eine vierköpfige Familie spart damit also schon beim dritten Parkbesuch.

Die neue Dauerkarte XXL für die Parksaison 2019 geht bereits am 23. November in den Vorverkauf. Sie beinhaltet u.a. auch die Veranstaltungen ´Garten & Ambiente LebensART` und den ´HerbstLichtgarten`. Sie wird zukünftig im normalen Vorverkauf als Einzelkarte 69,00 Euro kosten, als Familienticket 119,00 Euro. Auch im Fall der XXL-Karte gibt es, wie bislang, einen speziellen Weihnachtsvorverkauf. Zwischen dem 23. November 2018 und 6. Januar 2019 sparen Käufer der Einzelkarte 5,00 Euro, sie zahlen also 64,00 Euro, bei der Familien-Dauerkarte wird der Preis sogar um 10,00 Euro auf 109,00 Euro reduziert. Mit Ausnahme des XXL-Grillens bleiben alle bisherigen Vorteile erhalten. Zusätzlich wird der Sauerlandpark allen Besitzern der Dauerkarte XXL exklusive Zusatzangebote bei Konzerten und Veranstaltungen machen. Voraussetzung dafür ist allerdings eine Newsletter-Anmeldung über die der Sauerlandpark, auch kurzfristig, diese Angebote kommunizieren kann. Alle Besitzer der Dauerkarte XXL können beim Kauf jedes zusätzlichen Sauerlandpark-Eventtickets 20 Prozent sparen: Das gilt für Konzerte, Comedy-Events, Festivals und alle anderen Shows. Damit aber nicht genug, denn dazu kommen 10 Prozent Rabatt bei allen Kulturveranstaltungen der Stadt Hemer, sowie das KEUCO-Starterset im Wert von 5,00 € pro Einzel-Dauerkarte und 10,00 € bei der Familien-Dauerkarte XXL.

 

Politik und Verwaltung stehen geschlossen hinter Preiserhöhungen

Nach fünf Jahren Preisstabilität hat sich der Aufsichtsrat der Sauerlandpark Hemer GmbH schweren Herzens für eine Preiserhöhung ausgesprochen. „Nachdem wir vor zwei Jahren unsere Tagesticketpreise erhöht haben, hatten wir versprochen, den Dauerkartenpreis so lange wie möglich auf dem alten Niveau zu halten. Dieses Versprechen haben wir gehalten“, so Michael Heilmann, der Vorsitzende des Aufsichtsrates. Steigende Kosten in allen Bereichen und vorausschauendes Handeln zwingen den Sauerlandpark allerdings zu dieser Entscheidung. Auch der notwendige Zuschussbedarf seitens der Stadt Hemer soll damit wieder ein wenig gesenkt werden. „Es gilt im Sinne aller, verantwortungsvoll und betriebswirtschaftlich klug zu arbeiten. Dass alle Ratsfraktionen diese Entscheidung mittragen, ist der nachhaltige Beweis dafür, dass die wichtigen Entscheidungen auf einer breiten Basis in Hemer getroffen werden.“ Am Tag der Vorstellung des neuen Dauerkarten-Konzeptes waren Aufsichtsratsmitglieder aller Ratsfraktionen im Rahmen des Pressegesprächs mit dabei.

„Wir haben uns diese Entscheidung nicht leicht gemacht. Wichtig war vor allem etwas für Kinder und Familien zu tun, dies ist gelungen. Gleichzeitig haben wir es in der Kalkulation geschafft, unter den Preisen vergleichbarer ehemaliger Landesgartenschauparks in Nordrhein-Westfalen zu bleiben“, unterstreicht der stellvertretende Vorsitzende des Gremiums, Wolfgang Römer.

Notwendig wird die Erhöhung der Kartenpreise aufgrund von Kostensteigerungen in allen Bereichen und dem Ziel, den Zuschussbedarf der Stadt weiter zu senken. Gleichzeitig hoffen die Verantwortlichen jetzt erneut, für mindestens drei Jahre die Preise stabil halten zu können. „Gemeinsam mit unseren Partnern und Sponsoren investieren wir Jahr für Jahr viel Geld in die Veranstaltungsvielfalt, aber vor allem in die Infrastruktur des Parks“, unterstreicht Kißmer. So unterstützt der Sauerlandpark den Förderverein bei der Erweiterung des U3-Spielplatzes, schafft einen weiteren Besucher-Eingang auf der Flora-Ebene nahe dem großen Parkplatz an der Platanenallee, damit die Spielplätze und die Gastronomie besser erreichbar werden. Unterstützt durch die Firmen Verfuß und Keuco werden die Toiletten im ´Flora` renoviert. Die Herren-Toilette wird erweitert, die Behindertentoilette wird verlegt und erhält so einen eigenen, direkten Zugang. Um bei Veranstaltungen im Alten Casino auch das Außengelände verstärkt nutzen zu können, wird eine neue Terrasse in Richtung Blücherplatz entstehen. Damit hofft der Park auch, die gelegentlich auftretenden Geräuschemissionen zu minimieren. Am Parkplatz Deilinghofen wird ein zusätzlicher Behinderteneingang geschaffen, im Jahr 2020 folgt dann die Umrüstung des Tores zum Felsenmeer.

Zudem wird der Sauerlandpark seinen Webauftritt überarbeiten. Die neue Seite wird noch in diesem Jahr online gehen und enthält zahlreiche neue Informationen, Serviceoptionen und vor allem einen Webshop. Mit ihm kann man bereits in diesem Dezember Gutscheine online kaufen und verschenken. Spätestens im kommenden April ist der Dauerkarten- und Tagesticketverkauf ebenfalls online möglich.

Im Veranstaltungsbereich startet der Park die neue Reihe ´Sonntags im Park`. Vom Spielmobil bis zum Chorkonzert wird der Park am Hauptbesuchertag auch ohne XXL-Event für Unterhaltung von Groß und Klein sorgen. Das Gesamtprogramm wird im Frühjahr veröffentlicht.

 

Der Dauerkarten-Infoflyer zum Download!

 

Die Preise & Karten im Überblick:

 

Dauerkarte S:

Einzeldauerkarte                                                                               24,00 €

Familien-Dauerkarte*                                                                       34,00 €

Jugendliche                                                                                       14,00 €

 

Basis-Dauerkarte L:

Einzeldauerkarte                                                                               39,00 €

Familiendauerkarte                                                                           49,00 €

Jugendliche                                                                                       15,00 €

 

Weihnachtsvorverkauf Dauerkarte L:

(1. Dezember 2018 bis 6. Januar 2019)

Einzeldauerkarte                                                                               34,00 €

Familiendauerkarte*                                                                         44,00 €

 

Dauerkarte XXL:

XXL-Einzeldauerkarte                                                                      69,00 €

XXL-Familiendauerkarte*                                                              119,00 €

 

Weihnachtsvorverkauf Dauerkarte XXL:

(23. November 2018 bis 6. Januar 2019)

XXL-Einzeldauerkarte                                                                      64,00 €

XXL-Familiendauerkarte*                                                              109,00 €

 

 

Mit der Jahresdauerkarte L und XXL erhalten Sie bis zum 31.12.2019 außerdem freien Eintritt (gilt nicht bei Sonderveranstaltungen) in folgende Partnereinrichtungen:

 

–              Gartenschaupark Rietberg (NRW)

–              Brückenkopf-Park Jülich (NRW)

–              Seepark Zülpich (NRW)

–              Gräflicher Park, Bad Driburg (Niedersachsen)

–              „Park der Gärten“, Bad Zwischenahn (Niedersachsen)

–              Britzer Garten (Berlin),

–              Erholungspark Marzahn (Berlin)

–              Naturpark Schöneberger Südgelände (Berlin)

–              Botanischer Volkspark Blankenfelde-Pankow (Berlin)

–              Stadtpark Lahr (Baden-Württemberg)

–              Palmengarten Frankfurt (Hessen)

–              Spreeauenpark Cottbus (Brandenburg)

–              Schlosspark Lichtenwalde (Sachsen)

–              Maxipark Hamm

 

*max. zwei Erwachsene – Kinder frei