Seilgarten – der Slackline-Parcours

seilgartenDas `Slacken? ist ein Trendsport, natürlich ursprünglich in den USA entdeckt, der dem Seiltanzen ähnlich ist. Wer in Hemer slackt, der genießt das Balancieren auf unterschiedlichen Gurtbändern, die in einer maximalen Höhe von nur 50 Zentimetern gespannt sind und dem eigenen Körpergefühl wirklich alles abverlangen. Kinderkram ist das aber keineswegs, wenn die Akteure auf einer Strecke von 140 Metern auf  den zwischen 23 Robinienstämmen gespannten Bändern ohne Abstieg zum Ziel gelangen wollen. Man ist  am Jüberg nämlich nicht im Zirkus, wo das Seil straff gespannt ist. Durchhängen lautet die Herausforderung im neuen Seilgarten. Das bedeutet: Es wackelt ganz schön. Es heißt aber auch: Es ist ein riesiger Spaß. Und das ganz  ohne Risiko. Ein `Absturz` oder nennen wir es lieber Fehltritt – endet im Sauerlandpark in einem neu zur Saison 2013 geschaffenen Bett aus weichen Holzspänen. Der Seilgarten, zu finden am Übergang zum`Park der Sinne`, zeigt, wie sehr die Hemeraner selbst ihren Park lieben.

Der Förderverein des Sauerlandparks selbst, in dem rund 1000 Bürgerinnen und Bürger der Stadt Mitglied sind, finanzierte den Slacklineparcours. Für wen das aber immer noch nicht genug an sportlicher Ertüchtigung ist, der kann gleich nebenan auf dem Beachvolleyball-Feld pritschen, baggern oder schmettern gehen.

Bleibt noch eine sportliche Bitte der Parkleitung: Balancieren Sie nur mit geeignetem Schuhwerk – gerne auch Barfuss – über den Parcours

 

Neu: Slacklining mit Kräftespiel

Wir bieten in Kooperation mit Kräftespiel erlebnispädagogische Programme und Events auf dem Slacklineparcours im Sauerlandpark an. Der Slacklineparcours wurde 2012 von Kräftespiel für den Park installiert und kann nun auch unter professioneller Leitung begangen werden. In den Programmen hängen wir zusätzliche Elemente und Seilbahnen in den Parcours, die sonst nicht genutzt werden können.

Für weitere Infos sowie Anmeldungen,bitte hier klicken

kraeftespiel

Slackline Tricks