Die Imker

imkerDie Natur erkunden können Besucher auch im und am Imkerpavillon. An vielen Wochenenden öffnet der Imkerverein seinen Pavillon im Park der Sinne und bietet eine kurze Einführung in die Imkerei sowie Leben und Nutzen unserer Honigbienen. Im Ausstellungsraum können Werkzeuge und Ausrüstung eines Freizeitimkers in die Hand genommen werden, anschauliche Lehrtafeln beantworten erste Fragen.

Selbstverständlich können Bienenprodukte und Honig aus der heimischen Region auch erworben werden. Auf Wunsch geben fachkundige Imker Einblicke in ein lebendes Bienenvolk hinter Glas. Kinder suchen mit Vorliebe die farblich gezeichnete Königin, horchen mit einem Hörrohr ins Bienenvolk oder füttern am Futterloch.

Neu in dieser Parksaison ist die Kleintierzuchtanlage zwischen Waldspielplatz und Jübergturm. Der Rassegeflügelzuchtverein betreibt hier sechs Kleintiergehege, in denen Pfaue, Zwergseidenhühner und weitere Tiere gezüchtet werden.

Gruppen oder Schulklassen bekommen nach Anmeldung (unter 02372/62574 oder 0151/50991238) thematische Führungen, bei denen Bienenvölker geöffnet, Waben gezogen oder auch nur die schiere Bienenmasse (bis zu 60.000 Bienen in der Hochsaison) sinnlich „erfahren“ werden kann. Selbstverständlich steht für Allergiker oder „vorsichtige“ Besucher Bienenschutzkleidung zur Verfügung.