Wie sieht ein Berg von Innen aus?

Führung durch die Heinrichshöhle

Referent: HiZ

Lernziel: Im „Reich der Finsternis“ entdecken die SchülerInnen Tropfsteine, bis zu 20 m hohe Spalten und breite, tonnenförmige Flusshöhlengänge. Vor Ort lernen sie, wie Höhlen entstehen und warum Tropfsteine wachsen und machen Bekanntschaft mit tierischen Höhlenbewohnern von damals und von heute.

Beschreibung: Das Sauerland zählt zu den höhlenreichsten Gebieten Deutschlands. Der Schutz der Geotope ist unbedingt notwendig. Staunen allein reicht nicht aus, um die Natur zu bewahren. Sehen, fühlen und verstehen, der Besuch in der Unterwelt wird zur Mission für die Umwelt – altersgerecht und verständlich vermittelt.

Auf Wunsch auch als Taschenlampenführung möglich, dann bitte unbedingt jedes Kind und auch die erwachsenen Begleiter eine Taschenlampe und einen Fahrradhelm mitbringen!

Alter: ab 7 Jahren

Termine: mittwochs und donnerstags, Uhrzeit nach Vereinbarung

Kursdauer: etwa 60 Minuten

Bemerkung: Die Höhle ist auch im Sommer nur zehn Grad „warm“.

Kursnummer: R02