Fledermäuse – Kobolde der Nacht

Unterwegs mit dem Bat-Detektor

Referent: Dipl.-Ing. L.u.Fr.pl. Ursula Ladlef

Lernziel: Die TeilnehmerInnen lernen mithilfe eines Ultraschall-Detektors Fledermäuse zu orten und zu beobachten. Sie lernen in Grundzügen die Lebensweise heimischer Fledermausarten kennen.

Beschreibung: Mit Einbruch der Dämmerung machen wir uns auf den Weg durch Sauerlandpark und Felsenmeer. Mithilfe von Ultraschall-Detektoren können wir die Rufe der insektenjagenden Fledermäuse hörbar machen und ihren Flug im Licht der Taschenlampen beobachten. Dabei erfahren wir interessante Fakten über unsere heimischen Fledermäuse und was wir für den Schutz dieser nächtlichen Flugakrobaten tun können.

Bemerkung: Der Kurs findet je nach Wetterlage von April bis Oktober statt. Der Beginn richtet sich nach Anbruch der Dämmerung: April/Sept/Okt.: ca.19.30 Uhr, Mai /Aug.: ca. 20.00 Uhr, Juni/Juli ca. 21.30 Uhr. Mitzubringen sind festes Schuhwerk, wettergerechte Kleidung und gern auch Taschenlampen.
Alternativ kann für Schulklassen auch ein Termin am Vormittag angeboten werden. Da der Einsatz der Detektoren zu dieser Tageszeit nicht sinnvoll wäre, werden stattdessen erlebnisorientierte Fledermausspiele in den Rundgang eingebaut.

Alter: ab 6 Jahren

Termine: montags, dienstags, samstags und sonntags, weitere Termine nach Absprache

Kursdauer: etwa 90 Minuten

Kursnummer: U09