Wenn die Abende kürzer und kühler werden, die Sonne an Kraft verliert und sich die Bäume rund um den Jüberg rötlich braun und gelblich verfärben, dann naht der Herbst mit großen Schritten. „Mit diesen Worten hatten wir die Premiere unseres ´Sauerländer Erntedanks` bereits für dieses Jahr angekündigt, konnten die Veranstaltung aber nicht realisieren. 2017 wird es am Wochenende vom 06. bis 08. Oktober die versprochene Premiere geben“, sagt Sven Frohwein, Geschäftsführer des Sauerlandparks Hemer. Dazu hat man sich im Bereich der herbstlichen Ausstellung die Zusammenarbeit mit einem altbekannten Partner gesichert. Erstmals werden die Macherinnen des Gartenfestivals LebensART auch für diesen Bereich verantwortlich zeichnen. „Wir freuen uns auf eine komplett neue Aufgabenstellung. Wir kopieren nicht den Frühling, sondern entwickeln eine neue herbstliche Idee“, so Katharina Kinkeldey.

Der neue ´Sauerländer Erntedank‘ wird keine reine Verkaufsveranstaltung, vielmehr verwandelt sich der Park, wenn die ersten Herbstwinde durch die Baumwipfel wehen, auch in einem Lern- und Mitmachort, der zeigen will, welche Wunder die Natur in der Erntezeit vollbringt. Der Herbstmarkt im Sauerlandpark ist in allen Dauerkarten enthalten, ansonsten gilt der normale Tageseintrittspreis.

Himmelsspiegel