Nüchtern betrachtet besteht ein Blues aus gerade einmal drei Akkorden. Drei Akkorde, die seit der Wende vom 19. zum 20. Jahrhundert die Grundlage der populären nordamerikanischen Musik bilden. Soweit, so technisch. Für viele Menschen ist der Blues nichts anderes als ein Lebensgefühl. Genau dieses Gefühl will der Sauerlandpark mit seiner Blues Nacht 2017 im Alten Casino am Samstag, 18. März ab 20:00 Uhr (Einlass: 19:00 Uhr) zum Leben erwecken.

Dafür wollen insbesondere zwei Bands auf der Bühne sorgen: Spricht man in Hamburgs Musikszene vom Blues, fällt in der Regel ein Name zuerst: Abi Wallenstein. Seit über 40 Jahren erobert er mit seinem Charisma die Herzen der Bluesfans und ist für viele bereits eine Art Volksheld oder sogar schlicht die Verkörperung des Blues selbst. Sein einmaliger Fingerpickingstil ist eine faszinierende Mischung aus Delta Blues und Rockelementen.

Seit über 25 Jahren weltweit auf Tour, mehr als 4000 Konzerte – das sind B.B. & The Blues Shacks. Die BBs spielen den Blues so gekonnt, dass selbst die Amerikaner inzwischen den Hut vor dieser deutschen Band ziehen. Mit ihrer Mischung aus „Rhythm & Blues“ und einem Hauch „Sixty Soul“ haben sie sich eine Fangemeinde um den ganzen Globus erspielt.

Tickets gibt es ab 19,00 Euro.

Altes Casino

Barrierefreiheit

Allgemein barrierfrei
Rampen vorhanden
Aufzüge vorhanden
Behindertengerechtes WC
Rollstühle vor Ort
Tickets