Der Sauerlandpark Hemer hat einen neuen Pächter für die Selbstbedienungsgastronomie ´Flora` gefunden. Nach dem Ausscheiden der bisherigen Pächter im vergangenen Winter waren die Verträge für das ´Flora` und das bisherige ´Restaurant Zwanzigzehn` erloschen. Ab dem ersten Osterferienwochenende werden Doris und Max Arens das ´Flora` neu eröffnen. Die Dortmunder Schaustellerfamilie begleitet seit vielen Jahren Großveranstaltungen im Sauerlandpark und im Maximilianpark Hamm und wird in Hemer zum ersten Mal ein stationäres Objekt übernehmen. „Familie Arens ist ein wertvoller Partner unseres Cateringteams. Qualität, Organisation und Geschwindigkeit spielen in diesem Bereich eine ganz zentrale Rolle. Wir sind froh, dass unser Partner diese Fähigkeiten jetzt auch im ´Flora` unter Beweis stellen wird“, erklärt Heinz Kißmer, Geschäftsführer des Sauerlandparks, der sich auf eine langfristige Zusammenarbeit freut.

In den zurückliegenden vier Wochen haben Doris und Max Arens sich intensiv mit den Planungen für die neue Parksaison beschäftigt. Nach den Umbauten des vergangenen Jahres ging es vor allem auch darum, die Laufwege der Kunden zu überdenken, gleichzeitig Produktionsprozesse neu zu gestalten. „Die Herausforderungen im ´Flora` sind groß. An manchen Tagen hat man 50 Gäste, an anderen 3000. Unser Essen soll dabei immer die gleiche hohe Qualität besitzen, Warteschlangen sollen vermieden werden oder so kurz wie möglich sein“, so Inhaber Max Arens. „Kaffee und Kuchen, Eis, Getränke, dazu ein Angebot an Speisenklassikern – das wird unser Start sein. In den kommenden Wochen wollen wir dann unsere Gäste besser kennenlernen und gegebenenfalls unser Angebot erweitern“, so Arens weiter. Das ´Flora` wird, wie gewohnt, an sieben Tagen in der Woche geöffnet sein. Kernzeiten sind von 11:00 Uhr bis 18:00 Uhr. An Schlechtwetter-Tagen wird kurzfristig entschieden, ob das Flora geöffnet ist oder nicht.

Familie Arens wird auch den Kiosk im Park der Sinne übernehmen, dort erwarten alle Besucher allerdings die altbekannten Service-Gesichter. „Gerade im Hinblick auf die Neugestaltung des Platzes vor dem Kiosk, bei dem sich unser Förderverein intensiv einbringen wird, war es uns wichtig, auch diese Anlaufstation in guten Händen zu wissen“, sagt Kißmer. Außerdem wird Familie Arens bei allen Großveranstaltungen als Catering-Partner im Einsatz sein.

In den letzten Wochen und Monaten hat der Sauerlandpark Hemer intensiv an einer Neuausrichtung der gastronomischen Betriebe gearbeitet. „Im ersten Schritt war es uns wichtig, die beiden Pachtobjekte voneinander zu trennen. Die Synergien, die bei einer gemeinsamen Vergabe des ´Flora` und des Restaurants genutzt werden konnten, waren letztlich zu gering. Gleichzeitig ist das geforderte Know-how zu unterschiedlich“, erklärt Geschäftsführer Heinz Kißmer. Deshalb hat der Park entschieden, beide Betriebe nicht mehr gemeinsam an einen Partner zu vergeben. „Derzeit befinden wir uns das Restaurant betreffend in positiven Gesprächen. Auch hier glauben wir noch im Frühjahr einen neuen Partner vorstellen zu können. Derzeit prüfen wir die uns vorgeschlagenen Konzepte!“