Klein, aber fein. Das ist das Motto des 1. Sauerländer Erntedankmarktes am Wochenende des 7. & 8. Oktobers im Sauerlandpark Hemer. Zwei Tage lang lädt Südwestfalens größter Garten- und Landschaftspark rund um das ´Flora` zu einem herbstlichen Bummel über einen beschaulichen Marktplatz. „Wir planen einen weiteren Besuchermagneten für unseren Park, wollen aber im ersten Jahr, wie immer, klein anfangen. Deshalb wird der Erntedankmarkt in der Größe und Ausstellerbreite nicht mit unserer Frühlingsmesse ´Garten- & Ambiente LebensART` zu vergleichen sein. Aber wir wollen unsere Erfahrungen sammeln, ob ein zweiter Markt im Park eine Chance haben kann. Zudem ist der Eintritt im Preis der Tages- bzw. Dauerkarte enthalten“, so Geschäftsführer Heinz Kißmer.

Mittelfristiges Ziel ist es aber nicht nur, eine reine Verkaufsausstellung zu schaffen, vielmehr wollen die Organisatoren um Sauerlandpark-Eventleiter Oliver Geselbracht und Parkchef Thomas Bielawski auch die Ideen des Grünen Klassenzimmers einfließen lassen. „Wir als Park bieten mit unseren Kooperationspartnern seit der Landesgartenschau ein naturnahes Lernzentrum an. Einige unserer Partner, die auch beim Grünen Klassenzimmer engagiert sind, werden sich auch am Herbstmarkt-Wochenende präsentieren“, so Bielawski. Dazu zählen unter anderem die Imker, die über ihre schwirrenden Schützlinge informieren.

Dazu gesellen sich Stände mit herbstlichen Deko-Artikeln, Metzger-Wurstwaren, Blumenzwiebeln, Seifen und vielem mehr. Auch eine Holzofen-Bäckerei wird im Park dabei sein. Außerdem zeigt ein Holzkünstler sein außerordentliches Talent an der Kettensäge. Abgerundet wird das Programm von einem besonderen musikalischen Rahmenprogramm. Schon am Samstag gastiert mit dem Fröndenberger Alleinunterhalter Thomas Weber ein besonderer musikalischer Publikumsliebling im Sauerlandpark, bevor der Herbstmarkt am Sonntag von einem Chorfestival mit einigen der besten Chöre der Region umrahmt wird. Mit dabei sind unter anderem der Shanty Chor der ´Romantik Sailors` und die ´Modern Voices` aus Iserlohn. „Wir haben in der Vergangenheit immer wieder bemerkt, wie wichtig an diesen Tagen, die natürlich auch zum Verweilen im Park einladen, ein musikalisches Rahmenprogramm ist. Deshalb haben wir versucht, ein wirklich besonderes Chorfestival auf die Beine zu stellen, das unseren ersten Sauerländer Erntedankmarkt abrunden wird“, so Oliver Geselbracht.

 

Öffnungszeiten:

Samstag, 7. Oktober | 12:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Sonntag, 8.Oktober | 11:00 Uhr bis 18:00 Uhr

An beiden Veranstaltungstagen wird auch das Eingangstor gegenüber dem Parkplatz ´Casinoplatz`, das Tor sechs, auf der Ebene des ´Floras` geöffnet sein. Besucherinnen und Besucher können auch über diesen Weg den Park betreten und  Tageskarten kaufen. Ein Zusatzeintritt wird an beiden Veranstaltungstagen nicht erhoben. Das bedeutet, alle Dauerkartengäste haben den Eintritt inklusive, alle anderen benötigen lediglich eine normale Tageskarte für den Sauerlandpark, mit der auch der Rest des Geländes erkundet werden kann.

Geschenk zum 10-jährigen Geburtstag des Fördervereins

Ein besonderes Geschenk macht der Förderverein des Sauerlandparks Hemer allen seinen Mitgliedern. Anlässlich des zehnten Geburtstages des Fördervereins erhalten sie am Erntedank-Samstag (7. Oktober ab 11:30 Uhr – 17:00 Uhr)  freien Eintritt für den gesamten Park. Pro Mitglied wird im Ticketshop gegen Vorlage eines Personalausweises und dem Abgleich mit der Mitgliederliste eine kostenlose Tageskarte ausgehändigt. „Es ist wunderbar, die Möglichkeit zu haben, allen Mitgliedern eine für diesen Tag gültige Karte schenken zu können. Es soll ein kleines Dankeschön für Ihre Treue sein“, so Heinz-Jürgen Osing, 1. Vorsitzender des Fördervereins Sauerlandpark Hemer e.V., der sich freut, mit seiner Idee auch bei der Sauerlandpark Hemer GmbH auf offene Ohren gestoßen zu sein. Zehn Jahre nach der Gründung ist die Unterstützung für den Förderverein und damit den Sauerlandpark ungebrochen. „Über 1000 Menschen sind noch immer im Förderverein Mitglied. Das ist der Beweis für die außerordentliche Rolle, die das Ehrenamt bzw. die Unterstützung des Ehrenamtes in unserer Stadt besitzt“, ergänzt Heinz Kißmer, Geschäftsführer des Sauerlandparks Hemer.