Hemer. Die Zukunft des Restaurants ´ZwanzigZehn` am Sauerlandpark Hemer ist gesichert. Rund drei Monate nach dem Insolvenzantrag des ehemaligen Inhabers konnte die Betriebsübernahme gesichert werden. Seit dem 01. April ist die BenZo Gastro GmbH neuer Pächter des Restaurants und der Parkgastronomie im ´Café Flora`. „Markus Bürger bleibt Küchenchef unserer gastronomischen Betriebe. Gleichzeitig wird der Großteil des bisherigen Teams aus der Küche und dem Service auch in der neuen GmbH angestellt sein. Damit ist für den Sauerlandpark die Fortführung in bisheriger Qualität gewährleistet. Das haben sich unsere Besucher in den zurückliegenden Wochen gewünscht“, sagt Sven Frohwein, Geschäftsführer des Sauerlandparks Hemer. So ist auch sichergestellt, dass alle Veranstaltungen, wie Familienfeiern und Hochzeiten stattfinden können. Markus Bürger bleibt weiterhin kreativer Kopf eines der erfolgreichsten Restaurantprojekte der Region. Telefonnummer, Internetadresse und Öffnungszeiten des Restaurants sind unverändert. „In diesem Zusammenhang gilt allen Beteiligten, die diese rasche Fortführung möglich gemacht haben, unser ganz besonderer Dank“, so Frohwein weiter.

Für die Koordination aller Veranstaltungen zeichnet ab sofort die Sauerlandpark Hemer GmbH komplett selbst durch eine neu gegründete Bankett-Abteilung verantwortlich, die für alle Privat- und Business-Veranstaltungen die Planung und Umsetzung übernehmen wird. „Unser Bankett-Team mit Stefan Kratz und Jennifer Sporenberg hat in den letzten Jahren umfangreiche Erfahrungen bei den größten Veranstaltungen in Südwestfalen und im Sauerlandpark selbst sammeln können. Allein während des letzten SPARKASSE-Wintergartens hat unser Team für über 4000 Gäste zahlreicher Unternehmen die Weihnachtsfeierlichkeiten ausgestaltet“, unterstreicht Frohwein. Gleichzeitig vereinbarten der Sauerlandpark und das Restaurant ´ZwanzigZehn` auch weiterhin eine intensive Zusammenarbeit im Bereich des Veranstaltungs-Caterings. Frohwein: „Wir sind auch hier sehr froh, auf die außerordentliche Erfahrung und Qualität von Markus Bürger und seinem Küchenteam zurückgreifen zu können.“

Als Veranstaltungsräume stehen weiterhin ein Raum für 60 bis 70 Personen im ´ZwanzigZehn` zur Verfügung, größere Veranstaltungen mit bis zu 600 Personen werden im ´Alten Casino` geplant. Der Saal und alle Toilettenbereiche wurden im vergangenen Jahr komplett renoviert und technisch neu ausgestattet.